Klavier Tastatur

Klavier-Garten

In Kleingruppen werden Kinder im Vorschulalter von vier bis sechs Jahren auf spielerische Weise im Klavier-Garten an das Klavierspiel herangeführt.

Der Klavier-Garten bietet eine Alternative zur „normalen“ musikalischen Früherziehung, falls Ihr Kind bereits Interesse am Klavierspielen zeigt. Von musikalische Früherziehung bis hin zum elementaren Musikunterricht werden den Schülern Rhythmus-, Bewegungsgefühl und der Umgang mit Klang und Harmonie nahegebracht, sodass schon zu diesem Zeitpunkt Eignung und Neigung erkannt werden können.

Singen, Sprechen, Tanzen, Musikhören sind Teile der Musikalischen Früherziehung. Die Kinder können auf spielerische Weise die Welt der Musik erkunden. Ab dem Schulalter können die Schüler dann im Einzelunterricht oder in einer Zweier- Gruppe ihre individuellen Fähigkeiten weiterentwickeln.

Klavier Garten Kind vor Keyboard

Was machen wir im Klavier-Garten: Die „Schneemanmethode“

Die Kinder lernen Ihre Hände und ihren Körper über die Taubenflügel, über Krokodil, Schnecke, Hasen oder Frosch räumlich zu begreifen.

Ausserdem wird die Räumlichkeit der Klaviatur spielerisch auf die Musiknotation übertragen, sodass das Notenlesen fast schon ‚wie nebenbei’ geschieht. Er fördert die Kreativität, indem der Schüler durch die spielerische Grundhaltung dazu angeregt wird, die verschiedenen Inhalte miteinander zu kombinieren und selber weiterzuentwickeln.

So wird z. B. aus einer Hand ein Krokodil beim Zahnarzt, das auf dem Klavier hin und her federt. Es werden Begriffe geprägt, wie „schwarze Zwillinge“ und „schwarze Drillinge“, die helfen, die Klaviatur besser zu begreifen.

Stück für Stück werden die Elemente und die Fähigkeiten, die man braucht um Klavier zu spielen in einem schönen und voneinander getrennten Raum von den Kindern erlebt und wahrgenommen.

Mit den Delfinen, die auf dem Wasser, über oder unter dem Wasser schwimmen wird dem Kind das relative Notenlesen beigebracht, in dem das Gefühl der „Noten im Fluss“ schon vorhanden ist.

Dann kommt die Schneemannmethode: Zuerst spielen wir den Schneemann ganz, bei dem dann aber nach und nach Bauch, Kopf oder Füße fehlen.

Das Lernprogramm “Klavierzwerge” mit den „Fingerzahlen“ gesetzten Stücken von der Pianistin Liebsch Violetta, ermöglicht kleinen Kindern im frühen Vorschulalter einen spielerischen und zwanglosen Einstieg in die Welt der Tasteninstrumente.

Sie wollen mehr über die Schneemannmethode oder den Klavier-Garten wissen oder Ihr Kind gleich anmelden? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Die Unterrichtsbedingungen und Anmeldeunterlagen finden Sie hier.

Lehrer Klavier Garten

Musiklehrer Klavier-Garten

Mit großer Begeisterung starteten im Oktober 2016 unsere Klavierlehrerinnen Olesja Enders und Olga Baranowski mit dem neuen Projekt Klavier-Garten für die Vorschulkinder.
Grundlage des Unterrichts bilden die Lehrbücher „Tastenzoo“ sowie „Erste Schritte am Klavier“. Die Methode wurde eigens von und für die Klavierakademie myPIANOline® bei Alpnachstad in der Schweiz entwickelt.

Die für das Projekt erforderliche Weiterbildung wurde ab Juli 2016 gestartet und vom Verein zum Teil finanziell unterstützt.